DUC Headline
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neues von der FA VDST-Umwelt

Neues von der FA VDST-Umwelt 08 Jun 2016 14:13 #1

weitergeletet von klaus-thorsten (diesmal etwas mehr!)

VDST bei der "Woche der Umwelt" 2016 in Berlin
Bundespräsident Joachim Gauck hat heute und morgen in seinen Berliner Amtssitz zur „Woche der Umwelt“ eingeladen, die in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zum fünften Mal stattfindet. Rund 200 Unternehmen, Forschungsinstitute, Vereine und Verbände präsentieren in der zweitägigen Veranstaltung im Park von Schloss Bellevue ihre Arbeiten und innovativen Umweltprojekte.

Der VDST ist mit am Stand vom DOSB vertreten und ich stand heute für unser Projekt "Evolutionäre Weiterentwicklung des VDST zur Unterstützung der
Biodiversität" (DOSB-Förderwettbewerb "Sport bewegt - Biologische Vielfalt erleben") als Gesprächspartner zur Verfügung. Dabei habe ich viele Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Natursportverbänden, Bundesamt für Naturschutz… getroffen.

Morgen gibt es noch ein Fachforum zum Thema "Gemeinsam Wissen schaffen – was ist der Mehrwert von Citizen Science für BürgerInnen, Wissenschaft und Gesellschaft?“ und dort ist auch eine Vertreterin unseres gemeinsamen NABU-VDST-Projektes „Tauchen für den Umweltschutz“ eingeladen. Bundespräsident Joachim Gauck hat sich dieses Fachforum für einen Besuch ausgewählt und ich bin schon sehr gespannt.

Ein paar Eindrücke findet Ihr unter: www.dropbox.com/sh/6logmuqox8tsekl/AAD6M...25lEOzpaRKCKRwa?dl=0

Viele Grüße aus Berlin,
Ralph

VDST macht mit: My Ocean Sampling Day (MyOSD)


Der VDST ist Partner des "Ocean Sampling Days 2016" und ich möchte Euch bitten die Informationen unter www.vdst.de/mediathek/veranstaltungen/ve...an-sampling-day.html oder direkt unter www.my-osd.org/ an interessierte Sporttaucherinnen und Sporttaucher weiterzuleiten. Eine sehr schöne Zusammenfassung der Aktion findet Ihr auch bei youtube .

Was ist My Ocean Sampling Day (MyOSD)?

Sampling ist englisch und heißt so viel wie Probenentnahme. Denn am Tag der Sommersonnenwende – dem Ocean Sampling Day (OSD) – nehmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler überall auf der Welt Wasserproben, um die Mikroorganismen darin zu untersuchen. MyOSD ist das integrierte Citizen Science Projekt des Ocean Sampling Days. Zusammen mit Teams aus Wissenschaftlern können interessierte Bürger das Wissen über unsere Ozeane und Meere vermehren. Das Ziel: Ein besseres Verständnis des marinen Ökosystems. Zum Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane setzen wir mit MyOSD den Fokus auf Deutschland. Wir möchten eine Momentaufnahme der Mikroorganismen (Bakterien) an deutschen Meeresküsten und Mündungsflüssen kreieren.

Wo kann ich mitmachen?

An der deutschen Nord- und Ostsee oder an einem ihrer dortigen Mündungsflüsse. Dazu zählen z.B. die Ems, Weser, Elbe, Eider, Trave/Schlei, Warnow/Peene und Oder und deren zuführende Flüsse und Kanäle. Proben können gleichsam im Meer oder an diesen Flüssen und ihren Flussgebieten genommen werden, von der Quelle bis zur Mündung. Bei der Registrierung kannst Du (in Kürze - wir arbeiten daran) sehen, wo sich andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet haben. Am besten wäre es, wenn Du eine Stelle findest, an der noch keine Probe genommen wird. Je früher Du Dich registrierst, desto mehr Auswahl hast Du!

Wie kann ich mitmachen?

Jeder, der mitmachen möchte, muss sich auf der Webseite registrieren. Dazu einfach diesem Link folgen: www.my-osd.org/

und die neusten Umwelt-Links:

Untersuchungen am Great Barrier Reef
35 Prozent der Korallen im Great Barrier Reef sind bereits tot oder sterben unaufhaltsam ab. Das hat jetzt ein australisches Forscher*innenteam herausgefunden. Jedoch sind nicht alle Bereiche des 2.300 Kilometer langen Riffs gleichmäßig betroffen.
[taz] www.taz.de/Korallenbleiche-am-Great-Barrier-Reef/!5308246/
[Klimaretter] www.klimaretter.info/umwelt/nachricht/21...ef-zu-35-prozent-tot

Findlinge am Sylter Außenriff
Im August 2008 hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace 300 tonnenschwere Findlinge am Sylter Außenriff versenkt. Auf Unterwasseraufnahmen ist nun zu erkennen, dass die Steine bei Korallen und Fischen gut ankommen.
[Spiegel Online] www.spiegel.de/wissenschaft/natur/sylt-u...ocken-a-1094889.html

Antarktis erwärmt sich langsamer
Die Antarktisregion erwärmt sich deutlich langsamer als die Arktis. Wissenschaftler*innen der University of Washington in Seattle haben das Phänomen nun erklärt. Meereswirbel um den Kontinent treiben demnach kaltes Wasser aus großer Tiefe nach oben. Das durch die höheren Lufttemperaturen erwärmte Oberflächenwasser wird im nach Norden transportiert.
[Spiegel Online] www.spiegel.de/wissenschaft/natur/antark...ermen-a-1094946.html

Nur noch Jute bei Rewe
Rewe wird in Zukunft keine Plastiktüten mehr verkaufen. Dadurch will der Konzern 140 Millionen Tüten pro Jahr einsparen. Als Alternative will der Lebensmittelmarkt Baumwoll- und Jutebeutel, Papiertüten und Permanenttragetaschen anbieten.
[Süddeutsche Zeitung] www.sueddeutsche.de/wirtschaft/plastikmu...stiktueten-1.3014599
[Spiegel Online] www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/re...ueten-a-1095181.html

Mehr Raum für Flüsse und Bäche
Naturschützer*innen haben gefordert, Bächen und Flüssen ihre Überschwemmungsflächen zurückzugeben. Die Fehler der Vergangenheit müssten vor dem Hintergrund des Klimawandels so weit wie möglich rückgängig gemacht werden, sagte Ingrid Eberhardt-Schad, die Teamleiterin Naturschutz beim NABU Baden-Württemberg.
[Proplanta] www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Umwel...ticle1464766568.html

Antibiotika im Grundwasser
Gestern fand der 21. Grundwasserworkshop in Cloppenburg statt. Im Mittelpunkt standen dabei die Untersuchungen zu den Auswirkungen von Antibiotika auf das Grundwasser. Mehr als 200 Expert*innen haben an der jährlichen Tagung teilgenommen.
[Proplanta] www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Umwel...ticle1464852808.html

Malediven: Korallen erbleichen
Korallenriffe der Malediven bleichen, ähnlich wie das Great Barrier Reef, aus. „Das Ausbleichen, das wir gerade auf den Malediven gesehen haben, war gespenstisch“, sagte Richard Vevers, der Gründer der australischen Non-Profit-Organisation Ocean Agency.
[Greenpeace Magazin] www.greenpeace-magazin.de/nachrichtenarc...ch-die-der-malediven
[Die Zeit] www.zeit.de/wissen/umwelt/2016-06/korall...reat-barrier-reef-fs

Arktis wird grüner
In Teilen der arktischen Tundra sprießen auf einmal Pflanzen, wie Fotos der Nasa zeigen. Grund dafür ist der Klimawandel, der die Region erwärmt.
[Spiegel Online] www.spiegel.de/wissenschaft/natur/satell...gruen-a-1095777.html

Artenschwund in der Nordsee
Ende des Jahrhunderts wird es in der Nordsee deutlich weniger heimische Arten geben. Das geht aus Modellierungen der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung hervor. Durch die steigenden Temperaturen des Meerwassers und eine Erhöhung des Salzgehalts werden rund 60 Prozent der bodenbewohnenden Tierarten ihren Lebensraum verlieren.
[der Standard] derstandard.at/2000038103051/Zahlreiche-...r-Nordsee-verdraengt
[Klimaretter] www.klimaretter.info/forschung/nachricht...itaet-in-der-nordsee
[Proplanta] www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Umwel...ticle1465039754.html

Bedrohung Goldfisch
Goldfische bedrohen seltene Kröten im Schutzgebiet Tiroler Innenauen. Davor warnt der World Wildlife Fond (WWF). Die Tiere werden immer öfter von Aquariumsbesitzer*innen ausgesetzt, obwohl sie dort nicht heimisch sind. Der WWF plant, die bereits ausgesetzten Tiere wieder einzufangen.
[der Standard] derstandard.at/2000038156605/Wenn-Goldfi...zur-Bedrohung-werden
[der Standard] derstandard.at/2000038157855/Goldfische-...hner-des-Tiroler-Inn

Plastik schadet Fischlarven
Durch Mikroplastik verlieren Fische den Überlebenstrieb, wachsen langsamer, entwickeln Essstörungen und reagieren nicht auf Warnsignale, die sie in die Flucht treiben sollten. Das ist das Ergebnis eines Experiments von Ökolog*innen der schwedischen Uppsala-Universität.
[Deutschlandfunk] www.deutschlandfunk.de/mikroplastik-im-w...am:article_id=356081
[die Welt] www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article1...en-in-der-Donau.html
[Süddeutsche Zeitung] www.sueddeutsche.de/wissen/umweltgifte-m...-aussendet-1.3016785
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden